Am vergangenen Wochenende starteten die SJD – Die Falken im Landesverband NRW ihre Kampagne “Wir sind der springende Punkt!” im Vorfeld der Landtagswahl in NRW. Die Kampagne soll Kindern und Jugendlichen eine Stimme geben.

“Insbesondere in den letzten beiden Pandemie-Jahren sind die Wünsche und Bedürfnisse von Kindern besonders stark vernachlässigt worden. Keine Altersgruppe hat mehr unter der Corona-Pandemie gelitten als Kinder und Teenager – das bestätigen auch immer mehr Studien. Wir wollen Kinder und Jugendliche bestärken ihre Wünsche und Forderungen an Politik zu artikulieren und gemeinsam laut zu werden.”, erklärt Maja Iwer, Landesvorsitzende der Falken in NRW.

Um im ersten Teil der Kampagne die Wünsche und Forderungen von Kindern zu sammeln und aufzunehmen, organisierten die Falken am vergangenen Samstag, den 26. März landesweit über 30 Spielplatzfeste zwischen Herford, Bielefeld, Bad Laasphe, über das Ruhrgebiet bis nach Viersen, Köln bis Aachen. Die Sonne lockte tausende Kinder aus NRW, mit denen dabei über Forderungen und Wünsche gesprochen werden konnte. An vielen Orten besuchten Lokal- und Landespolitiker*innen die Spielplatzfeste.

Auch in Hilchenbach luden die Falken gemeinsam mit den Jusos Siegen-Wittgenstein und der SPD zum Spielplatzfest ein. “Gemeinsam mit unserem Landtagskandidaten Samir Schneider konnten wir viele Kinder fragen: “Was ist euer Wunsch? Was fordert ihr von der Politik?” und haben zahlreiche Antworten sammeln können. Insbesondere die Wünsche nach Frieden standen angesichts des Krieges in der Ukraine auf dem Ritterspielplatz im Vordergrund der Kinder. Auch konnten wir dank der zahlreichen Gäste gemeinsam mit der AWO mehrere hundert Euro an Spenden für die Ukraine zusammentragen.

Kategorien: Vorstand

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.