Heute jährt sich der Anschlag von Hanau zum zweiten Mal. Das Land erinnert kollektiv. Das ist nötig und wichtig, aber dabei kann es nicht bleiben – wir müssen dafür sorgen, dass eine solche hasserfüllte Tat nicht wieder passieren kann. Es muss Aufklärung stattfinden, für die Hinterbliebenen der Ermordeten, aber auch im ganzen Land. Der Rechtsextremismus wird genährt von menschenverachtender Ideologie, durch Netzwerke, die nur zum Teil aufgedeckt sind, aber eben auch durch Geldströme, die noch viel zu oft unter dem Radar ablaufen. An allen Punkten muss eine wirksame Bekämpfung stattfinden, damit unsere Werte für alle gelten. Damit ein solcher rassistischer Anschlag wie der in Hanau nie wieder geschieht.

Kategorien: Vorstand

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.