Auf unserer Jahreshauptversammlung am Donnerstag haben wir einen neuen Vorstand gewählt. Nachdem die ehemalige Vorsitzende Fabiola Ferber nicht erneut kandidiert hat, wurde Kevin Musielak zum Vorsitzenden gewählt. Er wird in Zukunft von den Stellvertreter*innen Daniel Stettner und Sarah Wessel unterstützt. Als Geschäftsführer wurde Lukas Debus im Amt bestätigt. Als Beisitzer*innen fungieren in Zukunft Sarah Dehn, Mohammad Eibo, Felix Hof, David Klatt und Jenny Püttmann.

Neben den Wahlen wurde natürlich auch über den Parteitag der SPD in Berlin letzte Woche gesprochen. Wir freuen uns sehr über die neue Parteispitze und die dort gefassten Beschlüsse. Der neue Vorsitzende Kevin Musielak betonte, dass wir vor Ort diese Stimmung aufgreifen möchten und die soziale Gerechtigkeit noch stärker in den Mittelpunkt der Arbeit stellen wollen. Mit dem fehlenden sozialem Wohnungsbau insbesondere in Siegen und dem katastrophalem ÖPNV, der gerade die anderen Gemeinden und Städte im Kreisgebiet betrifft, sehen wir zwei konkrete Themen vor Ort. Daneben möchte Kevin auch mit Bürger*innen und Betroffenen vor Ort stärker ins Gespräch kommen. Mit dem Besuch der Jusos der SMS Group sieht er dabei einen guten Aufschlag um eine Tradition zu etablieren.

Auch über die anstehenden Kommunalwahlen 2020 wurde gesprochen. Wir wollen uns stark für eine jüngere Politik und junge Mandatsträger engagieren. Dabei sehen wir gerade bei den Fridays for Future Demonstranten eine interessierte Jugend, mit der wieder mehr Begeisterung entfacht werden kann. Hierbei gilt es die Jugendlichen zu unterstützen und sie nicht, wie die Wilnsdorfer CDU Vorsitzende neulich, zu diffamieren.

Abschließend bedankte sich Kevin bei allen Teilnehmer*innen der sehr gut besuchten Versammlung und betonte, dass er in Zukunft alle Mitglieder noch stärker einbinden möchte.

Kategorien: Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.