+++Jusos Siegen-Wittgenstein besichtigen SMS in Dahlbruch+++

Am vergangenen Dienstag besichtigten die Jusos Siegen-Wittgenstein gemeinsam mit der SPD Hilchenbach den Standort der SMS group in Hilchenbach-Dahlbruch. Durch eine Betriebsbesichtigung bekamen die Jusos Siegen-Wittgenstein und die SPD Hilchenbach einen guten Einblick in den Betrieb und die einzelnen Produktionsprozesse.

Im vorangegangenen Informationsgespräch, an dem sich auch der Betriebsratsvorsitzende Tobias Tigges sowie die Vorsitzende der Jugend- und Auszubildendenvertretung Franziska Haupt beteiligten, wurden die Themen Nachwuchsförderung, Tarifbindung, die Nachhaltigkeit der Produktionswerkstätten, die Verkehrsinfrastruktur sowie der Wandel der Berufsbilder durch die Digitalisierung thematisiert.

Die Beteiligten waren sich beim Thema Nachwuchsförderung einig, dass es rund um die Attraktivität der Berufsausbildung in Südwestfalen noch Potenziale gebe, die man ausschöpfen könne. Es sei wichtig, dass der gesellschaftliche Stellenwert der Berufsausbildung und eines Universitätsstudiums gleichwertig sei. Hierfür könne bereits im Schulunterricht mehr getan werden. Dies sei ein erster Schritt, um mehr junge Menschen in Ausbildungsberufe zu bekommen.

Fabiola Ferber, Vorsitzende der Jusos Siegen-Wittgenstein, bedankt sich bei der SMS group für die interessante Führung durch den Betrieb und die intensive Diskussion. „Wir nehmen die Eindrücke mit, um sie auch in unsere politische Arbeit einfließen zu lassen. Für uns ist wichtig, dass die Region Südwestfalen und insbesondere der Kreis Siegen-Wittgenstein auch künftig Industriestandort bleibt. Die Transformation der Wirtschaft – Stichworte Digitalisierung, E-Mobilität und Klimaschutz – darf nicht zu einer De-Industrialisierung führen. Vielmehr müssen Wirtschaft und Politik dafür sorgen, dass neue Technologien Arbeitsplätze in der Industrie sichern und sogar schaffen werden.“

#jusossiegenwittgenstein #betriebsbesichtigung

Kategorien: AktionenVorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.